Gemeinde Hardthausen

Seitenbereiche

Im Herzen Europas

Verkehrsgünstig gelegen

In einer wunderschönen Landschaft im Kochertal am Rande des Harthäuser Waldes im Landkreis Heilbronn liegt die Gemeinde Hardthausen mit ihren Ortsteilen Gochsen, Kochersteinsfeld und Lampoldshausen. Durch ihre verkehrsgünstige Lage unmittelbar an der A 81 und unweit der A 6 liegt die in der Gemeindereform entstandene Gesamtgemeinde Hardthausen mitten in Europa. Besondere Bedeutung für Europa hat Hardthausen durch das Raumfahrtzentrum Lampoldshausen mit dem Europäischen Forschungs- und Testzentrum für Raumfahrtantriebe - DLR und der Airbus Safran Launchers GmbH im Harthäuser Wald.

Mit ca. 4.000 Einwohnern zählt Hardthausen zwar zu den kleineren Gemeinden im Landkreis Heilbronn, ist jedoch sehr gut in der Lage alle Aufgaben zu erfüllen. Sämtliche infrastrukturellen Einrichtungen sind vorhanden. Sie unterstützen den Wandel der ursprünglich sehr stark landwirtschaftlich geprägten Gemeinde in eine attraktive, ländliche Wohngemeinde.

Hardthausen ist einerseits eine junge und andererseits eine alte Gemeinde. Jung als Gesamtgemeinde, die zunächst am 01.01.1974 durch freiwilligen Zusammenschluss der Ortsteile Gochsen und Kochersteinsfeld entstand. Durch das Gemeindereformgesetz kam dann am 01.01.1975 noch der Ortsteil Lampoldshausen dazu. Alt ist die Gemeinde in der Tradition und durch die Geschichte der einzelnen Ortsteile.

Haus der Geschichte BW

Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg ist bundesweit bisher das Einzige seiner Art und zeichnet die Landesgeschichte der vergangenen 200 Jahre nach.

Zur Homepage Haus der Geschichte BW