Gemeinde Hardthausen

Seitenbereiche

Aus der Geschichte

Im Archiv aufgetaucht

Rathaus historisch
Rathaus historisch
Urkunde Kaiser Otto III
Urkunde Kaiser Otto III

Die Geschichte von Gochsen, Kochersteinsfeld und Lampoldshausen und damit auch der Gesamtgemeinde Hardthausen am Kocher lag Jahrhunderte lang im Archiv. Nach dem Umbau und der Erweiterung des Rathauses und der Schaffung geeigneter Archiv- und Registraturräumlichkeiten stieß man nämlich bei Vorarbeiten zum Aufbau des Archivs im Herbst 1995 auf Unterlagen, die Hinweise darauf gaben, dass zumindest Gochsen und Kochersteinsfeld entgegen der seitherigen Annahmen bereits 996 erstmals urkundlich erwähnt wurden.

Die nachfolgenden Recherchen bestätigten tatsächlich: Diese beiden Ortsteile sind in einer Urkunde Kaiser Ottos III. am 18. Dezember 996 erstmals urkundlich erwähnt. Die Vorbereitungen zur Feier des Gemeindejubiläums begannen.

Initialen am alten Schulhaus
Initialen am alten Schulhaus

Alle gesellschaftlichen Gruppen entschieden sich dazu, das Jubiläum für alle drei Ortsteile zu feiern, da Lampoldshausen vor 1000 Jahren mit Sicherheit auch schon bestanden hat. Anfänglich sollte bei der zentralen Jubiläumsfeier als geschichtlicher Beitrag nur ein Historienspiel durch Gesang, Tanz und Theater aufgeführt werden. Daraus entwickelte sich nach und nach die Idee, ein Geschichtsbuch über und mit Hardthausen zu verfassen. So gibt es nun als wichtige Auseinandersetzung mit der Geschichte von Hardthausen nicht nur ein umfangreiches Drehbuch für das Historienspiel mit Moritatengesang und vielen umgetexteten Liedern, sondern mit dem Buch Hardthausen I "Geschichte(n) in Hardthausen" erstmals eine vollständige Übersicht über die Vergangenheit in Form eines "historischen Lesebuchs".

Dieses Geschichtsbuch "Hardthausen Band I" kann zum Preis von 21,- € auf dem Rathaus, bei den Verwaltungsstellen und den Zweigstellen der Volksbank Möckmühl-Neuenstadt erworben werden. Es hat bewusst die Bezeichnung "Hardthausen Band I", da noch weitere Bände herausgegeben werden sollen.

Bereits 1997 wurde unter dem Motto: "Hardthausen am Kocher - 1000 Jahre Gochsen, Kochersteinsfeld, Lampoldshausen" ein Jahr lang quasi Namenstag gefeiert. Neben Heimatabenden in allen drei Ortsteilen und kulturellen Veranstaltungen, die auf das ganze Jahr verteilt waren, fand vom 10. bis 17.07.1997 beim Sportzentrum Buchsmühle die zentrale Jubiläumsfeier statt.

Höhepunkte waren dabei vor allem ein historischer Markt und das Historienspiel. Im Jahr 2000 gab es wieder eine Jubiläumsfeier, denn Hardthausen besteht seit 01.01.2000 als kommunalpolitische Einheit 25 Jahre lang, obwohl ja die Teilgemeinden bereits vor über 1000 Jahren schon vereint waren. Mit einem Neujahrsempfang gestaltet durch die Open doors und einem großen Straßenfest in Kochersteinsfeld wurde 25 Jahre (Wieder-)Vereinigung von Hardthausen gefeiert.

Haus der Geschichte BW

Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg ist bundesweit bisher das Einzige seiner Art und zeichnet die Landesgeschichte der vergangenen 200 Jahre nach.

Zur Homepage Haus der Geschichte BW